Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr

Digitale Amtsservices

Wahlkarte beantragen

Fallen Kosten für die Nutzung des Service an?

Die Nutzung des Service ist kostenlos.

Wieso kann ich keine Wahlkarte beantragen?

Es kann sein, dass Ihre ausgewählte Gemeinde an diesem Service nicht teilnimmt. Sie können die Wahlkarte am Gemeindeamt Ihres Hauptwohnsitzes beantragen.

Meine Hauptwohnsitz Adresse ist nicht korrekt, wie kann ich das ändern?

Bitte kontaktieren Sie Ihr zuständiges Meldeamt.

Wieso muss ich eine Begründung auswählen?

Die Briefwahl ist eine rechtliche Ausnahme im Wahlrecht, weshalb der Gesetzgeber nur unter Angabe eines Grundes die Möglichkeit der Stimmabgabe ohne Beisein der Wahlbehörde gewährt. Gründe: Ortsabwesenheit, gesundheitliche Gründe, Auslandsaufenthalt.

Wieso wurde mein Antrag abgelehnt?

Bei ungesetzlichen Angaben bei der Begründung kann die Gemeinde den Antrag ablehnen.

Wohnsitzänderung

Fallen Kosten für die Nutzung des Service an?

Die Nutzung des Service sowie der Erhalt der Bestätigung der Meldung sind kostenlos.

Meine angezeigten Daten sind nicht korrekt. Kann ich die Meldung via oesterreich.gv.at durchführen?

Sollten Ihre angezeigten Daten nicht korrekt sein, können Sie die Meldung nur beim zuständigen Meldeamt durchführen.

Wieso muss ich mein Religionsbekenntnis angeben?

Gesetzlich wird eine Speicherung des Religionsbekenntnisses verlangt. Diese wird allerdings nur an das lokale Melderegister, nicht an das zentrale Melderegister übermittelt. Es besteht die Möglichkeit, "keine Angabe" auszuwählen.

Weshalb ist eine An- und gleichzeitige Abmeldung des Hauptwohnsitzes nur mit österreichischer Staatsbürgerschaft möglich?

Die Einschränkung der Nutzung des Online-Meldewesens auf österreichische Staatsbürger wurde vom Bundesministerium für Inneres (BMI) aus Sicherheitsgründen eingeführt, da die Unterschrift des Unterkunftgebers nicht notwendig ist.
Nur volljährige österreichische Staatsbürger, deren Identitätsdaten bereits im Zentralen Melderegister (ZMR) gespeichert sind, können sich mit der Handy-Signatur an einer neuen Unterkunft mit Hauptwohnsitz anmelden, wenn sie sich gleichzeitig an der alten Unterkunft (am bisherigen Hauptwohnsitz) abmelden.

Kann ich die An,- und Abmeldung auch für Familienmitglieder durchführen?

Sie können diesen Meldevorgang unter anderem auch für Ihr minderjähriges Kind durchführen. Vorausgesetzt Ihr Kind ist am gleichen Hauptwohnsitz gemeldet und scheint im Zentralen Personenregister (ZPR) auf.

Wieso wird die Unterschrift des Unterkunftgebers nicht mehr benötigt?

Es wurde gesetzlich geregelt, dass die Angabe des Unterkunftgebers im Online-Prozess ausreicht und keine Unterschrift nötig ist. Zusätzlich zum Namen des Unterkunftgebers, muss auch seine Adresse angegeben werden, um eine allfällige Überprüfung der Richtigkeit der Meldung durch die Meldebehörde zu gewährleisten.

Wie kann man sich auf einem Grundstück ohne Hausnummer melden?

Wenn die Auswahl im Zuge des Service nicht möglich ist, kann die Meldung leider nur auf der Meldebehörde durchgeführt werden. Wenden Sie sich an eine Meldebehörde in Ihrer Nähe.

Wie erhalten die Meldestellen und der Unterkunftgeber Informationen über Neuanmeldungen?

Die Meldedaten werden direkt an die zuständige Meldebehörde übermittelt. Der Unterkunftgeber wird derzeit nicht informiert. Die Meldebehörde behält sich vor die Angaben zu überprüfen.

Die Anmeldung des Nebenwohnsitzes funktioniert nicht.

An dieser Funktion wird derzeit gearbeitet. Sie wird noch dieses Jahr zur Verfügung gestellt.

Schwangerschaft und Geburt

Kann mein unverheirateter Partner den Digitalen Babypoint nutzen?

Nein, ein unverheirateter Partner kann den Digitalen Babypoint nicht nutzen.

Wie muss ich vorgehen, wenn mein lediger Partner in der Geburtsurkunde angeführt werden soll?

Ein unverheirateter Partner kann den Digitalen Babypoint nicht nutzen. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte an das für Sie zuständige Standesamt.

Kann mein Ehepartner die Erstausstellung der Urkunden ohne mich durchführen?

Ja, Ihr Ehepartner kann, genauso wie beim traditionellen Weg über das Standesamt, die Erstausstellung der Urkunden ohne Sie durchführen.

Bis zu welchem Alter meines Kindes kann ich die Erstausstellung der Urkunden durchführen?

Sie können die Erstausstellung bis zu einer Woche nach der Geburt durchführen.

Kann ich den Digitalen Babypoint im Fall einer Mehrlingsgeburt verwenden?

Die personalisierte Checkliste trifft auch für Mehrlingsgeburten zu. Die Erstausstellung der Urkunden kann zum jetzigen Zeitpunkt immer nur für ein Kind auf einmal durchgeführt werden.

Was muss ich tun, wenn mein Kind mehr als fünf Namen erhalten soll?

In diesem Fall wenden Sie sich bitte an das für Sie zuständige Standesamt.

Warum muss ich meine Daten im Digitalen Babypoint bestätigen?

Die Daten müssen bestätigt werden, um sicherzustellen, dass digital durchgeführte Behördenwege der korrekten Person zugeordnet werden.

Wie kann ich die ZPR-Nacherfassung durchführen lassen?

Suchen Sie dazu bitte das Standesamt auf, an dem Ihre Geburt erfasst wurde.

Was kann ich tun, wenn die Daten aus dem ZPR nicht korrekt sind?

In diesem Fall wenden Sie sich bitte an das Standesamt, an dem Ihre Geburt erfasst wurde.

Gibt es einen Zusammenhang zwischen dem DBP und den Babypoints in Krankenhäusern?

Die Babypoints in den Krankenhäusern dienen als Alternative zum Digitalen Babypoint.

Wie erhalte ich die Dokumente, die ich per “Erstausstellung Urkunden" angefordert habe?

Sie erhalten diese Dokumente über einen elektronischen Zustelldienst. Falls Sie bei keinem elektronischen Zustelldienst registriert sind, werden die Unterlagen postalisch geschickt.

Wie lange dauert die Zusendung der in Erstausstellung Urkunden beantragten Dokumente?

Es ist mit einer Zustelldauer von etwa zwei Wochen zu rechnen. Falls Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Service Line des digitalen Amts.

Reisepass ablegen

Fallen Kosten für die Nutzung des Service an?

Die Nutzung des Service ist kostenlos.

Mein Reisepass ist abgelaufen. Kann ich via oesterreich.gv.at einen neuen Reisepass beantragen?

Der Antrag auf Ausstellung eines Reisepasses muss persönlich eingebracht werden. Bitte wenden Sie sich an eine Passbehörde in Ihrer Nähe (Magistrat, Bezirkshauptmannschaft, Gemeinden).

Weshalb kann ich den IDR Erinnerungsservice nicht nutzen?

Falls Ihre Reisepassdaten nicht geladen werden, versuchen Sie es später wieder oder kontaktieren Sie den Kundenservice.

Mein Reisepass wurde gestohlen oder ging verloren. Kann ich das über oesterreich.gv.at melden?

Die Bereitstellung digitaler Amtsservices ist in Planung. Nähere Informationen finden Sie unter den Punkt Reisepass.

Inhaltlicher Stand: 06.05.2019
Abgenommen durch: Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort