FAQ: Kontoverwaltung, Passwort, Verlust

Tipp

Sie können auf dieser Seite nach bestimmten Wörtern suchen, um die für Ihre Frage passende FAQ rasch und unkompliziert zu finden. Klappen Sie hierzu alle FAQs auf und drücken Sie auf Ihrer Tastatur "Strg" bzw. "Befehlstaste" und "F" und geben den gewünschten Begriff anschließend in den Eingabebereich ein.

 

Wenn Sie Ihr Signatur-Passwort vergessen haben, können Sie es zurücksetzen und ein neues Passwort bestimmen. Mehr Information dazu finden Sie unter „Meine ID Austria verwalten.

Österreichische Staatsbürgerinnen und Staatsbürger, die bereits eine ID Austria mit Vollfunktion besitzen, können diese ganz einfach online verlängern unter „ID Austria verlängern“. 

Für ausländische Staatsangehörige kann die ID Austria nicht verlängert werden. Besuchen Sie bitte eine Landespolizeidirektion, um eine neue ID Austria zu registrieren.

Wenn Sie eine ID Austria mit Basisfunktion nutzen, kann diese nicht verlängert werden. Führen Sie zuerst die Umstellung auf die Vollfunktion der ID Austria um und verlängern Sie diese anschließend.

Für diese Umstellung stehen Ihnen mehrere Wege zur Verfügung:

a) Wurde die ID Austria mit Basisfunktion behördlich registriert – z.B. bei einem Magistrat, über FinanzOnline –, können Sie sie online oder in der App „Digitales Amt“ auf die ID Austria mit Vollfunktion umstellen. Dafür benötigen Sie einen gültigen österreichischen Reisepass oder Personalausweis. Verlängern Sie anschließend die Gültigkeitsdauer online im Bereich „Meine ID Austria verwalten“.

b) Wurde Ihre ID Austria mit Basisfunktion nicht behördlich registriert (z.B. via A1, Postamt, Sozialversicherung), ist die behördliche Identitätsfeststellung nachzuholen. Bitte vereinbaren Sie dazu rechtzeitig einen Termin bei einer Registrierungsbehörde.

Mehr Info: Anleitung zur Registrierung

Hinweis: Bei der ID Austria mit Vollfunktion können für die Durchführung von Signaturen und Anmeldungen nur noch die App „Digitales Amt“ oder ein FIDO-Sicherheitsschlüssel verwendet werden. Die Signatur mittels SMS-TAN wird aus Sicherheitsgründen nicht mehr unterstützt. 

 

Wenn Ihre ID Austria bereits abgelaufen ist, kann sie nicht mehr verlängert werden. Registrieren Sie in diesem Fall eine neue ID Austria bei einer Behörde. Infos zu verschiedenen Möglichkeiten finden Sie in der Registrierungsübersicht.

Bitte wenden Sie sich an eine Registrierungsbehörde, um eine neue ID Austria zu beantragen. An einer Online-Lösung für die Verwaltung Ihrer ID Austria wird aktuell gearbeitet.

Hinweis: Die Rufnummer ist zur Wiederherstellung des ID Austria Zugangs notwendig, wenn der Zugriff auf die App nicht mehr möglich ist.

Das bestehende Smartphone muss für die ID Austria umgehend deaktiviert werden, um Identitätsdiebstahl zu verhindern. Wenden Sie sich an den Widerrufsdienst der A-Trust. Die Nummer finden Sie unter → https://www.a-trust.at/widerruf.

Danach haben Sie keine ID Austria mehr. Sie müssen sich erneut bei einer Registrierungsbehörde registrieren.

Ein Online-Prozess zum Sperren der ID Austria ist aktuell in Arbeit.

Sie müssen nichts weiter tun. Ihr aktualisierter Familienname wird automatisch aus dem Behördenregister übernommen.  

Sie müssen nichts weiter tun. Ihre aktualisierte Wohnadresse wird automatisch aus dem zentralen Melderegister (ZMR) übernommen.  

Kontaktdaten (E-Mail-Adresse, Telefonnummer) sowie Passworteinstellungen können Sie in Zukunft unter „Meine ID Austria verwalten“ auf oesterreich.gv.at ändern. Diese Kontaktdaten werden verwendet, um Sie z.B. an das bevorstehende Ablaufdatum Ihres Zertifikats zu erinnern.

Passworteinstellungen können Sie unter „Meine ID Austria verwalten“ auf oesterreich.gv.at ändern.

Dazu haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Sie können Ihre ID Austria bei A-Trust mittels Widerrufs-Passwort endgültig deaktivieren.
  • Sie können die Registrierungsbehörde ersuchen, die ID Austria endgültig zu deaktivieren. Dazu müssen Sie persönlich erscheinen und sich mit einem amtlichen Lichtbildausweis ausweisen.
  • An einer Online-Lösung für die endgültige Deaktivierung Ihrer ID Austria wird aktuell gearbeitet.

Hinweis: Sollten Sie nach der Deaktivierung erneut eine ID Austria verwenden wollen, so wird eine neuerliche Registrierung bei der Behörde notwendig.

Letzte Aktualisierung: 23. Mai 2023

Für den Inhalt verantwortlich: Bundesministerium für Finanzen