Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr

App “Digitales Amt”

Nutzung der App "Digitales Amt"

Um oesterreich.gv.at noch komfortabler nutzen zu können, wurde die App "Digitales Amt" entwickelt. Dank App haben Sie alle Bürgerservices noch schneller zur Hand und können nach einmaliger Aktivierung Ihrer Handy-Signatur jederzeit Amtswege komfortabel online erledigen. Laden Sie sich einfach die App "Digitales Amt" kostenlos in Ihrem App Store herunter. Melden Sie sich mit Ihrer Handy-Signatur an oder folgen Sie den Anweisungen innerhalb der App. Nach erfolgreicher Anmeldung können Sie alle Vorteile der App „Digitales Amt“ uneingeschränkt nützen.

Entstehen für mich Kosten?

Die Nutzung der App “Digitales Amt” sowie die Aktivierung der Handy-Signatur sind für Bürgerinnen/Bürger vollkommen kostenlos. Grundsätzlich können Gebühren für die Beantragung und Ausstellung von Dokumenten anfallen. Sie werden im konkreten Anlassfall rechtzeitig darüber informiert.

Wie kann ich mit der App "Digitales Amt" signieren?

Voraussetzung ist, dass Sie bereits in der App angemeldet sind. Öffnen Sie die App, gehen Sie auf "Mein oesterreich.gv.at" (mittleres Symbol in der Navigationsleiste) und wählen Sie "Offene Signaturen". Prüfen Sie das zu unterschreibende Dokument und schließen Sie den Vorgang mit "Unterschreiben" ab.

Anmeldung in der App "Digitales Amt"

Wie kann ich mich in der App "Digitales Amt" anmelden?

Wenn Sie sich zum ersten Mal in der App "Digitales Amt" per Handy-Signatur anmelden, benötigen Sie ein Zweitgerät (z.B. einen Laptop).

  • Schritt 1: Öffnen Sie die App "Digitales Amt" und wählen Sie die Anmeldung per Handy-Signatur.
  • Schritt 2: Melden Sie sich mit dem Zweitgerät auf folgender Seite an: "Handy-Signatur" (A-Trust)
  • Schritt 3: Scannen Sie den am Bildschirm angezeigten QR-Code mit Ihrem Smartphone.
  • Schritt 4: Identifizieren Sie sich per Fingerprint oder Gesichtserkennung.
  • Weitere Information zur Erstanmeldung finden Sie unter Anmeldung in der App “Digitales Amt”.

Aus Sicherheitsgründen und aufgrund der gesetzlichen Regelungen ist eine Zwei-Faktoren Authentifizierung notwendig.

Warum werde ich fallweise beim Öffnen der App "Digitales Amt" nach meinem Handy-Signatur-Passwort gefragt?

Bei der erstmaligen Anmeldung ist die Eingabe des Signaturpassworts notwendig. Dabei wird ein Sicherheitszertifikat ausgestellt. Solange das Sicherheitszertifikat gültig ist, ist eine Identifikation per Fingerabdruck oder Gesichtserkennung ausreichend. Das Zertifikat muss allerdings aus Sicherheitsgründen nach spätestens sechs Monaten automatisch erneuert werden. Dann ist die erneute Eingabe Ihres Signaturpassworts notwendig. Zudem kann ein Update der App eine Neuausstellung des Zertifikats und damit eine Passwortabfrage erfordern.

Wie kann ich mich in der App "Digitales Amt" abmelden?

Gehen Sie auf "Mein oesterreich.gv.at" (mittleres Symbol in der Navigationsleiste) und wählen Sie "App zurücksetzen".

Hinweis: Wenn Sie sich abmelden, können Sie die App weiterhin nutzen. Beachten Sie, dass die Nutzung der digitalen Amtsservices nur nach erneuert Anmeldung möglich ist.

Systemanforderung

Welche Systemanforderung muss mein Smartphone erfüllen, um die App "Digitales Amt“ verwenden zu können?"

Damit Sie die App "Digitales Amt“ verwenden können, muss Ihr Smartphone folgende Systemanforderungen erfüllen:

  • Android: Sie benötigen die Betriebssystemversion Android OS 6 (Honeycomb) oder höher. Zudem müssen Sie die Bildschirmsperre mit Fingerabdruck aktiviert haben.
  • iOS: Sie brauchen die Betriebssystemversion iOS 11.0 oder höher. Zudem müssen Sie die Bildschirmsperre mit Fingerabdruck oder Face ID aktiviert haben.

Ich erhalte die Fehlermeldung "Integritätsprüfung fehlgeschlagen". Was kann ich tun?

Es wurde auf Ihrem Gerät eine Modifizierung des Betriebsystems (Entsperrung des Bootloaders und/oder Rooting) festgestellt. Aus Sicherheitsgründen kann deshalb keine Anmeldung durchgeführt werden. Um die Identifikation per Handy-Signatur nutzen zu können, müssen Sie Ihr Smartphone auf den ursprünglichen Zustand zurücksetzen.

Geräte mit mobilen Betriebssystemen wie Android und iOS werden üblicherweise mit eingeschränkten Benutzerrechten ausgeliefert. Die Sicherheitsarchitektur der Systeme verhindert auf diese Weise, dass Benutzerinnen/Benutzer bzw. installierte Apps unmittelbaren Zugriff auf Systemdaten und die Daten anderer Apps erhalten. 

Ein Gerät, das laut technischer Tests nicht den Herstellerinnenspezifikationen/Herstellerspezifikationen entspricht, birgt somit die Gefahr, dass die Sicherheitsmassnahmen der Handy-Signatur umgangen werden können (z.B. in dem ein anderer Fingerprint als unterschriftsberechtigt definiert wird, als jene der authentifizierten Handy-Signatur-Nutzerin/jener des authentifizierten Handy-Signatur-Nutzers) und somit nicht sichergestellt werden kann, wer ein digitales Amtsservice digital signiert. Aus diesem Grund — um das Verfahren der Handy-Signatur weiterhin sicherzustellen — ist die Nutzung der App "Digitales Amt" mit gerooteten Geräten nicht möglich.

Warum funktionieren die digitalen Amtsservices in der App "Digitales Amt" fallweise mit dem Fingerprint oder der Gesichtserkennung?

Aus Sicherheitsgründen kann in der App "Digitales Amt" die Handy-Signatur nur mit Fingerprint oder Gesichtserkennung aktiviert werden.

Wieso muss ich mich in der App "Digitales Amt" fallweise mit dem Fingerprint oder der Gesichtserkennung identifizieren?

Um personalisierte Inhalte einzusehen, digitale Amtsservices und Single-Sign-On (SSO) nutzen zu können, müssen Sie sich beim Start der App mit Fingerprint oder Gesichtserkennung identifizieren. Bei Nutzung eines digitalen Amtsservice ist zudem eine elektronische Unterschrift mit Ihrer Handy-Signatur notwendig, welche eine weitere Identifikation erfordert.

 

 

Inhaltlicher Stand: 09.11.2019
Abgenommen durch: Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort