Registrierungsbehörden

Für die Registrierung der ID Austria muss eine Registrierungsbehörde aufgesucht werden – zur Feststellung Ihrer Identität und um die ID Austria mit Ihrem Smartphone zu verknüpfen.
Wichtig: Bringen Sie jedenfalls einen amtlichen Lichtbildausweis (z.B. Reisepass, Personalausweis oder Führerschein) und ein aktuelles Passfoto mit.

Zusätzlich wird an einem vereinfachten Umstieg von Handy-Signatur auf ID Austria gearbeitet. Seitens Nutzerinnen/Nutzern, deren Handy-Signatur von einer Behörde ausgestellt wurde (z.B. via FinanzOnline oder von einem Magistrat/einer Bezirkshauptmannschaft), ist kein persönlicher Behördenweg für die Registrierung der ID Austria erforderlich. Es wird für diesen Fall ein digitaler Umstiegsprozess ab Sommer 2022 zur Verfügung gestellt.

Registrierungsbehörden in der Pilotphase

ID Austria befindet sich aktuell in der Pilotphase, weshalb nur ausgewählte Registrierungsbehörden zur Verfügung stehen. Österreichische Staatsbürgerinnen/Staatsbürger, die eine ID Austria beantragen möchten, können sich an folgende Registrierungsbehörden wenden – diese Liste wird sukzessiv erweitert (ausländische Staatsangehörige ausschließlich an Landespolizeidirektionen):

Hinweis

Aufgrund der aktuellen Situation wird um eine Terminvoranmeldung gebeten. Informationen finden Sie auf der jeweiligen Webseite.

Registrierungsbehörden nach der Pilotphase

Nach der Pilotphase können sich alle österreichischen Staatsbürgerinnen/Staatsbürger an folgende Registrierungsbehörden wenden:

  • jede Passbehörde, 
  • eine zur Entgegennahme des Passantrages ermächtigte Gemeinde (nur für Einwohnerinnen/Einwohner der jeweiligen Gemeinde), 
  • eine Landespolizeidirektion
  • sowie an eine österreichische Vertretungsbehörde im Ausland (nur für Auslandsösterreicherinnen/Auslandsösterreicher).

Ausländische Staatsangehörige können die ID Austria bei den Landespolizeidirektionen registrieren lassen, wobei jedoch ein Bezug zum Inland erforderlich ist (siehe § 4a Abs. 2 E-Government-Gesetz). Weitere Informationen, z.B. betreffend den Nachweis des Wohnsitzes, des Beschäftigungsverhältnis oder der Asylberechtigung, finden Sie ebendort.

Weitere Informationen auf oesterreich.gv.at:

Letzte Aktualisierung: 19. April 2022

Für den Inhalt verantwortlich: Bundesministerium für Inneres