Aufenthaltsrecht und Erwerbstätigkeit in Nicht-EU-Ländern

Wollen Österreicherinnen/Österreicher in einem Nicht-EU-Mitgliedstaat arbeiten und für längere Zeit dort leben, benötigen sie in den meisten Fällen eine Aufenthaltsgenehmigung und eine Arbeitserlaubnis.

Die bevorzugten Nicht-EU-Mitgliedstaaten sind laut Statistik Austria (Statistik der am 1. Juli 2018 im Nicht-EU-Ausland wohnhaften österreichischen Staatsbürgerinnen/Staatsbürger in absteigender Reihenfolge):

Letzte Aktualisierung: 1. Januar 2019

Für den Inhalt verantwortlich: oesterreich.gv.at-Redaktion