FAQ: Anwendung und Nutzung

Tipp

Sie können auf dieser Seite nach bestimmten Wörtern suchen, um die für Ihre Frage passende FAQ rasch und unkompliziert zu finden. Klappen Sie hierzu alle FAQs auf und drücken Sie auf Ihrer Tastatur "Strg" bzw. "Befehlstaste" und "F" und geben den gewünschten Begriff anschließend in den Eingabebereich ein.

 

Die ID Austria kann bereits in über 200 Online-Anwendungen diverser Behörden sowie in vielen Anwendungen der Wirtschaft verwendet werden.

Eine ID Austria für endlose Anwendungen:

  • Elektronische Unterschrift:
    Unterschreiben Sie digitale Dokumente (z.B. für Vertragsabschlüsse) einfach online. Die elektronische Unterschrift ist der eigenhändigen Unterschrift gleichgestellt und europaweit einsetzbar (Ausnahmen siehe Signatur- und Vertrauensdienstegesetz § 4).
  • Ein Login für mehrere Anwendungen:
    Mit Ihrem digitalen Ausweis brauchen Sie nur mehr einen Login, um behördliche Online-Services und Anwendungen nutzen zu können. Ihre Identität wird durch das ID Austria Service sichergestellt.
  • Durchführung von digitalen Amtswegen
    Digitale Amtswege können direkt mit der App „Digitales Amt“ durchgeführt werden und das rund um die Uhr. Unternehmen stehen digitale Amtswege auf usp.gv.at zur Verfügung.
  • Ausweisfunktion (ab Ende 2021)
    In Zukunft kann Ihre ID Austria auch als digitaler Sichtausweis (wie z.B. ein Führerschein) genutzt werden. Diese Einsatzmöglichkeit wird vorerst nur in Österreich bestehen.

Eine Übersicht über zahlreiche Nutzungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Sobald neue Online-Services mit ID Austria bereitstehen, finden Sie diese auf www.oesterreich.gv.at oder in der App „Digitales Amt”.

Nein, die ID Austria ist kein Reisedokument.

Bei der Nutzung der ID Austria ist zwischen Ausweis-, Login- und Unterschriftfunktion zu unterscheiden:

  • Unterschrift: Betreffend der elektronischen Unterschrift erfüllt die ID Austria alle europäischen Vorgaben. Die qualifizierte Signatur, die mit der ID Austria durchgeführt werden kann, ist der eigenhändigen Unterschrift EU-weit gleichgestellt (Ausnahmen siehe Signatur- und Vertrauensdienstegesetz § 4). Das bedeutet, dass damit überall in Europa elektronisch unterschrieben werden kann, sofern die Möglichkeit der digitalen Signatur vom jeweiligen Staat angeboten wird.
  • Die Login-Funktionalität – und somit der elektronische Nachweis der Identität – kann vorerst nur für österreichische Onlineverfahren verwendet werden. Es ist jedoch angedacht, diese Funktion künftig auf elektronische Anwendungen anderer EU-Länder auszuweiten. Österreichische Webanwendungen können natürlich auch im Ausland aufgerufen und mit ID Austria genutzt werden.
  • Die Verwendung der ID Austria als Sichtausweis wird vorerst nur in Österreich möglich sein.

Ja, die ID Austria funktioniert auch mit einem Wertkartenhandy (Wertkarten-Smartphone).