Fonds für das Erbe der Welt

Um die Vertragsstaaten finanziell unterstützen zu können, steht dem Komitee des Welterbes der "Fonds für das Erbe der Welt" zur Verfügung. Dieser wird durch Spenden und Pflichtbeiträge der Vertragsstaaten finanziert. Diese Beiträge sind von den Staaten alle zwei Jahre zu zahlen.

Der Fonds wird genutzt, um Maßnahmen für den Erhalt von Stätten des Weltkulturerbes bereitstellen zu können und diese zu sichern, wenn Vertragsstaaten Unterstützung benötigen.

Rechtsgrundlagen

Weiterführende Links

Letzte Aktualisierung: 1. Januar 2020

Für den Inhalt verantwortlich: oesterreich.gv.at-Redaktion