Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr

Handydiebstahl

Handys sind für Diebe eine begehrte Beute. Leichtfertiges und sorgloses Verhalten der Besitzerinnen/Besitzer erhöht den Anreiz.

Empfehlungen der Kriminalprävention

  • Handy jedenfalls mittels PIN-Code sichern
  • Geheimzahlen PIN oder PUK weder auf dem Handy noch auf der SIM-Karte sichern
  • Handy möglichst nahe am Körper tragen
  • Handy in Lokalen nicht offen auf dem Tisch, auf der Bank oder der Theke ablegen bzw.nicht in Jacken, Mäntel oder Rucksäcke stecken und an der Garderobe unbeaufsichtigt lassen
  • Wertkartenhandy beim Netzbetreiber registrieren
  • IMEI-Nummer getrennt vom Handy aufbewahren

Die IMEI-Nummer (International Mobile Equipment Identity) findet sich auf der Originalverpackung, der Handyrechnung, dem Gerät (meistens unter dem Akkueinschub) oder durch die Tastenkombination *#06#.

Wenn ein Handy gestohlen wurde, umgehend

  • Anzeige bei der Polizei erstatten; für die Identifizierung des Handys ist die 15-stellige Gerätenummer, die IMEI-Nummer wichtig
  • angemeldete Handys beim Netzbetreiber sperren lassen

Weiterführende Links

Präventionstipps - Eigentum schützen (BMI)

Inhaltlicher Stand: 23. Januar 2020

Abgenommen durch: oesterreich.gv.at-Redaktion