Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr

Garantie und Verbraucherschutz

Die Garantie ist eine freiwillige Leistung einer Unternehmerin/eines Unternehmers (Herstellerinnen/Hersteller, Verkäuferinnen/Verkäufer oder Drittanbieterinnen/Drittanbieter, etwa Versicherungen), die kein Verschulden voraussetzt. Im Rahmen der Garantie verpflichtet sich die Unternehmerin/der Unternehmer, bei Mangelhaftigkeit einer Sache diese, zu verbessen, auszutauschen, den Kaufpreis zu erstatten oder sonst Abhilfe zu schaffen (Garantie).  Der Garantiezeitraum ist in der Regel ein bis fünf Jahre. Die Garantie kann, muss aber nicht kostenlos sein und ist grundsätzlich beliebig gestaltbar (welche Mängel gedeckt sind, ob Kosten für die Garantie entstehen etc).

Bei Verbrauchergeschäften muss die Garantieerklärung folgende Punkte erfüllen:

  • Hinweis auf Gewährleistung

Die Unternehmerin/der Unternehmer muss ausdrücklich klarstellen, dass die gesetzliche Gewährleistung durch die Garantie nicht eingeschränkt wird.

  • Zusagen aus der Werbung verbindlich

Die Unternehmerin/der Unternehmer ist an die Zusagen in der Garantieerklärung und an den in der Werbung bekannt gemachten Inhalt der Garantie gebunden.

  • Mindestinformation und Verständlichkeit

Die Garantieerklärung hat den Namen, die Anschrift der Garantin/des Garanten und auf eine verständliche Art den Inhalt der Garantie (Dauer, räumliche Geltung, Vorgehensweise, um die Garantie in Anspruch zu nehmen) zu enthalten. Wenn die garantierten Eigenschaften nicht hervorgehen, wird für die gewöhnlich vorausgesetzten Eigenschaften gehaftet.

  •  Schriftlichkeit

Auf Verlangen der Verbraucherin/des Verbrauchers ist die Garantie schriftlich oder auf verfügbaren dauerhaften Datenträger zu erklären (Garantierklärung auf Website genügt nicht) .

Wenn die Unternehmerin/der Unternehmer gegen diese Bestimmungen verstößt, gilt die Garantie trotzdem. Sie/er haftet für den daraus entstandenen Schaden.

Weitere Informationen zu Online-Shopping - Einkaufen im Internet und grenzüberschreitenden Verbraucherverträge in der EU finden sich ebenfalls auf oesterreich.gv.at.

Weiterführende Links

Rechtsquellen

Inhaltlicher Stand: 18. Mai 2020

Abgenommen durch: Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz