Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr

Grundbuchsabfrage über das Internet

Daten aus der Grundstücksdatenbank (die Grundstücksdatenbank umfasst das Grundbuch und den Kataster) stehen der Öffentlichkeit gegen Entgelt über folgende vom Bundesministerium für Justiz autorisierte Stellen (Verrechnungsstellen) online zur Verfügung:

→ ADVOKAT Unternehmensberatung Greiter & Greiter GmbH
→ Auszug.at - Wiener Zeitung Digitale Publikationen GmbH
→ BREX Business Register Exchange GmbH / 360 kompany AG
EDV-Technik Dipl.-Ing. Went Gesellschaft m.b.H.
→ HF Data Datenverarbeitungsgesellschaft m.b.H.
lexunitedonline information system GmbH
→ MANZ'sche Verlags- u Universitätsbuchhandlung GmbH
→ ÖGIZIN GmbH
→ UVST Datendienste GmbH
→ Vendaro m-commerce Dienstleistungen GmbH

Gebühren

Für diese Abfrage der "Grundstücksdatenbank neu" fallen Gebühren wie folgt an:

Die Tabelle gibt Angaben über die Gebühren im Rahmen der Grundbuchsabfrage.

Art der Abfrage

Gebühren
in Euro

Aktueller Grundbuchsauszug (Vollabfrage einer Einlagezahl)

3,53

Aktueller Teilauszug (Abfrage des A-, B- oder C-Blattes einer Einlagezahl)

1,88

Abfrage der letzten Tagebuchzahl (Plombe)

0,44

Abfrage der Urkundensammlung (je abgefragter Urkunde)

1,10

Abfrage des Personenverzeichnisses (je abgefragter Person)

1,76

Abfrage der historischen Einlagezahl
(Verzeichnis der gelöschten Eintragungen)
für die letzten fünf Jahre

1,76

Abfrage der historischen Einlagezahl
(Verzeichnis der gelöschten Eintragungen)
ohne zeitliche Beschränkung

4,19

Abfrage der KG-Änderungsdaten (je abgefragter KG)

0,44

Abfrage der Informationen zu einer Tagebuchzahl (Zusatzinformation)

1,76

Suche nach Kaufverträgen je Katastralgemeinde

1,76

Informationen zu einer Liegenschaftsgruppe im Gruppenverzeichnis

1,76

Abfrage der Abfragen der DKM
bis zu 500 m
bis zu 1.000 m
bis zu 2.000 m


3,53
12,20
46

Auszug aus dem Grundstücksverzeichnis ohne Grundstücksadresse
(für ein bis zu zehn Grundstücke)

3,53

Auszug aus dem Grundstücksverzeichnis ohne Grundstücksadresse
(für 11 bis 100 Grundstücke)

12,20

Auszug aus dem Grundstücksverzeichnis mit Grundstücksadresse
(für ein bis zu zehn Grundstücke)

3,75

Auszug aus dem Grundstücksverzeichnis mit Grundstücksadresse
(für 11 bis zu 100 Grundstücke)

14,40

Suche nach Grundstücksadressen im Anschriftenverzeichnis – Adresssuche (für bis zu 10 Treffern)

1,10

Suche nach Grundstücksadressen im Anschriftenverzeichnis – Adresssuche (für bis zu 100 Treffern)

3,53

Suche nach Grundstücksadressen im Anschriftenverzeichnis – Adresssuche (für bis zu 1.000 Treffern)

36

Abfragen von Körperschaften öffentlichen Rechts (ausgenommen Abfragen der letzten Tagebuchzahl und der KG-Änderungsdaten)

1,66

Zusätzlich zur Abfragegebühr sind der Verrechnungsstelle deren Kosten abzugelten; diese erfahren Sie auf den Webseiten der jeweiligen Verrechnungsstelle.

Wer einen beglaubigten Grundbuchsauszug zwecks Vorlage vor einer Behörde etc. benötigt, erhält diesen von Notarinnen/Notaren (→ Notar Suche).

Letzte Aktualisierung: 16. April 2020

Für den Inhalt verantwortlich: Bundesministerium für Justiz