Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr

Begriffe mit W

Wählen Sie den Anfangsbuchstaben des gesuchten Begriffs aus:

Buchstabennavigation

Wirkungsbereich

Sinnverwandter Begriff: Wirkungskreis

Wirkungsbereich bezeichnet den Aufgabenbestand der Gemeinden.

Es wird zwischen den Angelegenheiten unterschieden, die sich auf die Selbstverwaltung beziehen (z.B. Verwaltung des Gemeindevermögens, Einhebung der Gemeindesteuern, Errichtung und Betrieb von wirtschaftlichen Unternehmungen, Hilfs- und Rettungs-, Leichen- und Bestattungswesen, Erhaltung der Gemeindestraßen, Wege, Errichtung und Erhaltung von Schulen – sogenannter "eigener Wirkungsbereich") und solchen, die vom Bund oder von den Bundesländern in Auftrag gegeben werden (z.B. Nationalratswahl, Volkszählung, Wohnungsamt, Säuglingsfürsorge, Meldewesen, Standesamt – sogenannter "übertragener Wirkungsbereich").

Inhaltlicher Stand: 06.05.2019

Abgenommen durch: oesterreich.gv.at-Redaktion