Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr

Begriffe mit P

Wählen Sie den Anfangsbuchstaben des gesuchten Begriffs aus:

Buchstabennavigation

Pflegegeld

Das Pflegegeld ist eine staatliche Unterstützung für pflegebedürftige Personen. Es soll die Pflegekosten zumindest teilweise decken und so die nötige Betreuung und Hilfe sichern. Außerdem soll es pflegebedürftigen Personen ermöglichen, länger in der gewohnten Umgebung zu verbleiben.

Voraussetzung für den Bezug von Pflegegeld ist Pflegebedürftigkeit. Der ständige Betreuungs- und Pflegeaufwand muss zumindest mehr als 65 Stunden im Monat betragen und muss voraussichtlich für mindestens sechs Monate andauern. Im Rahmen einer Begutachtung durch eine Ärztin/einen Arzt wird die Anzahl der Stunden des monatlichen Pflegebedarfs festgelegt. Je höher der Pflegebedarf, desto höher das Pflegegeld. Es gibt sieben Pflegestufen. Jede Pflegestufe entspricht einer gewissen Stundenanzahl. Das Einkommen spielt keine Rolle.

Ausführliche Informationen zum Thema "Pflegegeld" finden sich ebenfalls auf oesterreich.gv.at.

Inhaltlicher Stand: 18.03.2019

Abgenommen durch: oesterreich.gv.at-Redaktion