Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr

Begriffe mit W

Wählen Sie den Anfangsbuchstaben des gesuchten Begriffs aus:

Buchstabennavigation

Weisungsrecht

Das Weisungsrecht innerhalb der Justiz ist gesetzlich festgelegt und genau geregelt. Weisungen der Oberstaatsanwaltschaften und der Bundesministerin/des Bundesministers für Justiz müssen schriftlich ergehen und begründet werden. Jede Weisung muss im Strafakt ersichtlich gemacht werden. Die Bundesministerin/der Bundesminister für Justiz steht unter Ministerverantwortlichkeit und ist dem Parlament zur Auskunft und Rechenschaft verpflichtet.

Weiterführende Informationen zum Thema "Berichtspflicht" finden sich auf oesterreich.gv.at.

Inhaltlicher Stand: 27. Februar 2020

Abgenommen durch: oesterreich.gv.at-Redaktion