Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr

Begriffe mit G

Wählen Sie den Anfangsbuchstaben des gesuchten Begriffs aus:

Buchstabennavigation

Gelockerter Vollzug

Gelockerter Vollzug bedeutet die Gewährung von Lockerungen im Strafvollzug und dient der Vorbereitung eines Strafgefangenen auf das Leben in Freiheit. Er ist dann möglich, wenn nicht zu erwarten ist, dass die Gefangene/der Gefangene die Lockerung missbraucht. Lockerungen können der Verzicht auf das Verschließen der Aufenthaltsräume, das Unterbleiben der Gesprächsüberwachung bei Besuchern oder die Gewährung von Ausgängen z.B. zum Zwecke der Berufsausbildung sein. Die Entscheidung über den gelockerten Vollzug trägt der Anstaltsleiter oder das Bundesministerium für Justiz.

Inhaltlicher Stand: 5. März 2020

Abgenommen durch: oesterreich.gv.at-Redaktion