Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr

Begriffe mit G

Wählen Sie den Anfangsbuchstaben des gesuchten Begriffs aus:

Buchstabennavigation

Gehilfenhaftung

Wenn bei der Erfüllung eines Vertrages der Auftraggeberin/dem Auftraggeber ein Schaden entsteht, so haftet die Auftragnehmerin/der Auftragnehmer für das Verschulden ihres Erfüllungsgehilfen/seines Erfüllungsgehilfen wie für ihr/sein eigenes Verschulden.

Eine Erfüllungsgehilfin/ein Erfüllungsgehilfe handelt im Auftrag ihres "Geschäftsherren"/seines "Geschäftsherren" (z.B. der Arbeitgeberin/des Arbeitgebers). Sie/er kann angestellt oder Subunternehmerin/Subunternehmer sein oder auch ein selbstständiges Unternehmen führen.

Inhaltlicher Stand: 01.01.2019

Abgenommen durch: oesterreich.gv.at-Redaktion