Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr

Begriffe mit A

Wählen Sie den Anfangsbuchstaben des gesuchten Begriffs aus:

Buchstabennavigation

Auswärtsgeschäft

Wenn ein Vertrag zwischen einer Konsumentin/einem Konsumenten und einer Unternehmerin/einem Unternehmer außerhalb der Geschäftsräume des Unternehmens abgeschlossen wurde, liegt ein sogenanntes "Auswärtsgeschäft" oder ein "Außergeschäftsraumvertrag" vor. Beispiel: Vertragsabschluss in der Wohnung oder auf der Straße. Früher wurden derartige Geschäfte als "Haustürgeschäfte" bezeichnet.

In der Regel können Konsumentinnen/Konsumenten innerhalb von 14 Tagen von einem Auswärtsgeschäft zurücktreten. Die Rücktrittserklärung ist an keine bestimmte Form gebunden. Aus Beweisgründen wird jedoch empfohlen, den Rücktritt schriftlich zu erklären.

Inhaltlicher Stand: 11.03.2019

Abgenommen durch: oesterreich.gv.at-Redaktion