Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr

Begriffe mit A

Wählen Sie den Anfangsbuchstaben des gesuchten Begriffs aus:

Buchstabennavigation

Abwesenheitskurator

Die Abwesenheitskuratorin/der Abwesenheitskurator ist eine Person, die als Kuratorin/Kurator für abwesende (z.B. verschollene Personen) oder unbekannte Teilnehmerinnen/Teilnehmer an einem Geschäft bestellt wird, wenn für diese Person keine Vertreterin/kein Vertreter vorhanden ist.

Eine Abwesenheitskuratorin/ein Abwesenheitskurator kann bestellt werden, wenn

  • die abwesende oder unbekannte Person keine ordentliche Vertreterin/keinen ordentlichen Vertreter zurückgelassen hat,
  • ohne eine solche Vertreterin/einen solchen Vertreter allerdings die Rechte der abwesenden oder unbekannten Person durch Verzug gefährdet oder die Rechte einer dritten Person gehemmt würden und
  • nicht in anderer Weise, etwa durch die Bestellung einer Kuratorin/eines Kurators in einem bestimmten Gerichtsverfahren (prozessuale Abwesenheitskuratorin/prozessualer Abwesenheitskurator), für die Wahrung dieser Rechte gesorgt werden kann.

Die Bestellung einer Abwesenheitskuratorin/eines Abwesenheitskurators kann sowohl von Amts wegen durch das Gericht oder auf Antrag erfolgen. Ein Antragsrecht zur Bestellung einer Abwesenheitskuratorin/eines Abwesenheitskurators steht jenen Personen zu, die ein rechtliches Interesse daran haben (z.B. Personen, deren Rechte gehemmt werden würden).

Ausführliche Informationen zum Thema "Bestellung einer Abwesenheitskuratorin/eines Abwesenheitskurators" finden sich ebenfalls auf oesterreich.gv.at.

Inhaltlicher Stand: 25.04.2019

Abgenommen durch: oesterreich.gv.at-Redaktion