Zählpunktbezeichnung, Zählpunkt(nummer)

Sie finden die Zählpunktbezeichnung auf Ihrer Stromabrechnung oder auf den Verträgen, die Sie mit dem Stromlieferanten als auch dem Netzbetreiber abschließen – sie ist jedenfalls NICHT auf ihrem Stromzähler angeführt.

Sie finden die Zählpunktbezeichnung außerdem online auf dem Webportal Ihres Stromanbieters, wo Sie auch sämtliche Informationen zu Ihrem Energieliefervertrag einsehen können. Sie können sich aber auch direkt an das Servicecenter Ihres Stromlieferanten wenden.

Die Zählpunktbezeichnung hat 33 Stellen und beginnt in der Regel mit "AT00". Beachten Sie dabei, dass Sie einen Zählpunkt für den Energie-Verbrauch anführen und nicht für eine allfällige Einspeisung (Photovoltaik,...).

Eine Musterrechnung von Stromlieferanten finden Sie auf der Website der E-Control.

Die Zählpunktbezeichnung bzw. Zählpunktnummer ist eine eindeutige 33-stellige Nummer, welche in der Regel mit "AT00" beginnt. Sie finden diese Bezeichnung auf Ihrem Stromliefervertrag.

Hier handelt es sich um die Seriennummer des Zählers und nicht um die Zählpunktbezeichnung. Es muss jedenfalls die Zählpunktbezeichnung verwendet werden. Sie finden die Zählpunktbezeichnung auf Ihrer Stromabrechnung oder auf den Verträgen, die Sie mit dem Stromlieferanten als auch dem Netzbetreiber abschließen. Die Zählpunktbezeichnung hat 33 Stellen und beginnt in der Regel mit "AT00".

Sie finden die Zählpunktbezeichnung außerdem online auf dem Webportal Ihres Stromanbieters, wo Sie auch sämtliche Informationen zu Ihrem Energieliefervertrag einsehen können. Sie können sich aber auch direkt an das Servicecenter Ihres Stromlieferanten wenden.

Es muss die Zählpunktbezeichnung aus Ihrem Stromliefervertrag oder Netzvertrag angegeben werden. Beachten Sie dabei, dass Sie einen Zählpunkt für den Energie-Verbrauch anführen und nicht für eine allfällige Einspeisung (Photovoltaik,...).

Sie finden die Zählpunktbezeichnung außerdem online auf dem Webportal Ihres Stromanbieters, wo Sie auch sämtliche Informationen zu Ihrem Energieliefervertrag einsehen können. Sie können sich aber auch direkt an das Servicecenter Ihres Stromlieferanten wenden.

Nein, es können nur Gutscheine für vom Netzbetreiber installierten Zählern eingelöst werden. Die vom Netzbetreiber installierten Zähler sind einem Zählpunkt und einem Lieferanten zugeordnet. Selbst installierte Zähler sind dem Energiemarkt nicht bekannt.

Letzte Aktualisierung: 28. April 2022

Für den Inhalt verantwortlich: Bundesministerium für Finanzen