Allgemeines – Kärntner Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl am 28. Februar 2021

Hinweis

Hier finden sich die Ergebnisse der Kärntner Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl vom 28. Februar 2021.

Am 28. Februar 2021 fand die Wahl der Gemeinderäte und der Bürgermeisterinnen/Bürgermeister der Kärntner Gemeinden statt. Diese wurden das letzte Mal am 1. März 2015 gewählt.  Als Stichtag wurde der 26. Dezember 2020 und als Tag für eine eventuell erforderliche Stichwahl der Bürgermeisterinnen/Bürgermeister der 14. März 2021 festgelegt.

Hinweis

Vorzeitige Stimmabgabe: Wahlberechtigte konnten ihre Stimme bereits am Freitag, den 19. Februar 2021 abgeben. An diesem Tag konnte in bestimmten Wahllokalen in einem Zeitraum von zumindest zwei Stunden (jedenfalls von 18.00 bis 19.00 Uhr) gewählt werden.

Als Bürgermeisterin/als Bürgermeister ist gewählt, wer mehr als die Hälfte der abgegebenen gültigen Stimmen erhalten hat. Ist nur eine einzige Kandidatin/ein einziger Kandidat zur Wahl angetreten, so muss auf der Mehrheit der abgegebenen gültigen Stimmzettel „ja“ angekreuzt worden sein. Voraussetzung ist in jedem Fall, dass diese Person aufgrund des Ergebnisses der Gemeinderatswahl auch Mitglied des Gemeinderats ist.

Eine Stichwahl (14. März 2021) findet insbesondere dann statt, wenn die erforderliche Mehrheit oder die Mitgliedschaft im Gemeinderat fehlt. An diesem zweiten Wahlgang nehmen jene zwei Kandidatinnen/Kandidaten teil, die im ersten Wahlgang die meisten Stimmen erhalten haben – sofern sie auch Mitglieder des Gemeinderates sind.

Weitere Informationen zu Gemeinderatswahlen und Bürgermeisterwahlen finden sich ebenfalls auf oesterreich.gv.at.

Letzte Aktualisierung: 28. Februar 2021

Für den Inhalt verantwortlich: oesterreich.gv.at-Redaktion