Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr

Handlungsmöglichkeiten für Männer

Im Prinzip gilt das gleiche wie für Frauen: Grundsätzlich sollten Sie versuchen, die Gewalt, der Sie ausgesetzt sind, nicht länger zu verdrängen oder zu bagatellisieren. Sprechen Sie darüber mit einem Menschen, dem Sie vertrauen, um gemeinsam nach Möglichkeiten zu suchen, um sich vor weiteren Übergriffen zu schützen.

Nützen Sie das Informations- und Hilfsangebot der Männerberatungsstellen. Die Beratung erfolgt kostenlos und anonym.

Tipp

Auf der Seite "Spezielle Beratungsstellen für Männer" finden Sie Links zu zahlreichen Beratungszentren, die Ihnen gerne weiterhelfen.

Inhaltlicher Stand: 01.01.2019

Abgenommen durch: Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz