Reisebeschränkungen durch das Coronavirus

Achtung

Die umfassenden Neuerungen der COVID-19-Einreiseverordnung sind großteils seit 19. Mai 2021 in Kraft. Ausführliche Informationen zu Registrierung, 3-G-Nachweis (Impfung, Testung oder Genesung) und Quarantänebestimmungen in Österreich, je nachdem, ob Personen aus Staaten mit geringem Infektionsgeschehen oder Virusvariantenstaaten einreisen, finden sich unter Einreise nach Österreich und Pre-Travel-Clearance ebenfalls auf oesterreich.gv.at.

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) gelten weiterhin Reisewarnungen für die meisten Staaten der Welt. Vor allen touristischen und nicht notwendigen Reisen, einschließlich Urlaubs- und Familienbesuchsreisen wird gewarnt. Davon ausgenommen sind Andorra, Australien, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Island, Israel, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Monaco, Neuseeland, Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, San Marino, Schweden, Schweiz, Singapur, Slowakei, Slowenien, Spanien, Südkorea, Tschechien, Ungarn, der Vatikan und Zypern. Weitere Informationen zur Reisewarnung finden sich ebenfalls auf oesterreich.gv.at.

Weiterführende Links

Rechtsgrundlagen

Letzte Aktualisierung: 1. Juni 2021

Für den Inhalt verantwortlich: oesterreich.gv.at-Redaktion