Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr

Informationen zum Pilotbetrieb des elektronischen Identitätsnachweis

E-ID, was ist das?

Der elektronische Identitätsnachweis (E-ID) ermöglicht es Bürgerinnen und Bürgern, die eigene Identität gegenüber digitalen Anwendungen und Diensten nachzuweisen. Ihr E-ID ist somit Ihr digitaler Ausweis.
Beim elektronischen Identitätsnachweis handelte es sich um eine Weiterentwicklung von Handy-Signatur und Bürgerkarte. Er kann im behördlichen Umfeld, und in Zukunft auch darüber hinaus, im Zuge von privatwirtschaftlichen Angeboten, genutzt werden.

Vorteile & Nutzungsmöglichkeiten

Auf Basis des E-ID werden Nutzerinnen und Nutzer einen digitalen Ausweis via Smartphone vorweisen können. Alle Vorteile der Handy-Signatur bleiben bestehen.

  • Elektronischer Identitätsnachweis: Der digitale Ausweis in der Online-Welt.
  • Digitale Dokumente unterschreiben
  • Digitale Amtsservices und Services der Wirtschaft nutzen
  • Höchste Datensicherheit: Der E-ID erfüllt die höchsten Datenschutz-rechtlichen Standards.
  • Kostenfreie Nutzung: Das Service steht allen Bürgerinnen und Bürgern kostenfrei zur Verfügung.
  • Gebührenersparnis: Amtswege mit Ihrem E-ID online erledigen und bis zu 40 Prozent der Antragsgebühren einsparen

Der Fahrplan

Das Service wird in zwei Schritten eingeführt:

Pilotbetrieb ab sofort
Ab sofort stehen erste Funktionen einem geschlossenen Kreis von Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Pilotbetriebs zur Verfügung. In dieser Phase bietet der E-ID aber noch denselben Funktionsumfang, wie die Handy-Signatur.
In der Pilotphase wird das neue System getestet und die Qualität für die Betriebsphase sichergestellt. Sobald diese Phase abgeschlossen ist, steht das Service allen Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung.

Betrieb ab Frühjahr 2021
Die Pilotphase endet im Frühjahr 2021.
Mit Start des regulären Betriebs steht der E-ID allen Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung. Im behördlichen Umfeld wird dadurch die Handy-Signatur durch den zukunftssicheren E-ID gänzlich ersetzt. Eine Ausweitung der Nutzungsmöglichkeiten über behördliche Anwendungen hinausgehend ist geplant.

So kommen Sie zu Ihrem E-ID

Österreichische Staatsbürgerinnen und Staatsbürger erhalten künftig, ab Aufnahme des regulären Betriebs, ihren E-ID bei der Passbehörde, sowie bei ermächtigten Gemeinden und Landespolizeidirektionen.

Wer in Zukunft einen österreichischen Reisepass beantragt, wird automatisch einen E-ID erhalten, sofern das nicht ausdrücklich abgelehnt wird.

Personen ohne österreichische Staatsbürgerschaft können ihren E-ID bei der Landespolizeidirektion beantragen.

Voraussetzungen:

  • Vollendetes 14. Lebensjahr
  • Für die Registrierung und Nutzung der E-ID Services sind ein Smartphone, sowie die Installation der App "Digitales Amt" oder "Handy-Signatur" erforderlich.

Nutzungshürde: E-ID Passwort vergessen

In der Pilotphase besteht noch keine Möglichkeit das E-ID Passwort selbst zurückzusetzen. Falls Sie Ihr E-ID Passwort vergessen haben, wenden Sie sich bitte an die Registrierungsbehörde, um einen neuen E-ID zu beantragen.

Letzte Aktualisierung: 13. Oktober 2020

Für den Inhalt verantwortlich: Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort