Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr

Aktivierung der kartenbasierten Bürgerkarte

Es gibt vier Möglichkeiten zur Aktivierung:

  • Online-Aktivierung mit bestehender Bürgerkarte
    Voraussetzung: aktivierte Bürgerkarte (e-card als Bürgerkarte) oder Handy-Signatur
    Dauer: nur wenige Minuten
    Wenn die alte e-card noch existiert, kann damit die neue e-card selbst aktivieret werden. Das funktioniert im Regelfall bis maximal drei Monate nach dem Ablauf der Europäischen Krankenversicherungskarte (auf der Rückseite der e-card). Die alte e-card wird dadurch nicht automatisch widerrufen, sondern bleibt weiterhin als Bürgerkarte gültig (maximal eben diese drei Monate). Bei aktivierter Handy-Signatur kann auch diese zur Aktivierung der Bürgerkartenfunktion auf der e-card verwendet werden.
  • Aktivierung über FinanzOnline
    Voraussetzung: FinanzOnline - Zugang
    Dauert: nur wenige Minuten
  • Persönliche Aktivierung in einer der zahlreichen Registrierungsstellen in ganz Österreich
    Voraussetzung: amtlichen Lichtbildausweis und e-card sind mitzubringen
    Dauer: die Aktivierung wird von speziell ausgebildeten Mitarbeiterinnen/Mitarbeitern durchgeführt und die Bürgerkarte ist sofort einsatzbereit.
  • Aktivierung mittels eingeschriebenen RSa-Brief
    Der Brief wird automatisch an die Hauptwohnsitz-Adresse geschickt.

Ausführliche Informationen zur "Nutzung der kartenbasierten Bürgerkarte" sowie zur "Hilfe bei Problemen" finden sich ebenfalls auf oesterreich.gv.at.

Zusätzliche Informationen

Inhaltlicher Stand: 01.01.2019

Abgenommen durch: oesterreich.gv.at-Redaktion