Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr

Elektronische Eingaben an Gerichte und Staatsanwaltschaften

Seit 1. Jänner 2013 können mit der Bürgerkarte/Handy-Signatur elektronische Eingaben samt Beilagen an österreichische Gerichte und Staatsanwaltschaften übermittelt werden. Vom Bundesministerium für Justiz wurde dafür die Website "Elektronische Eingaben an Gerichte und Staatsanwaltschaften" eingerichtet.

Auch ausgefüllte Formulare können im PDF-Format online an Gerichte und Staatsanwaltschaften gesendet werden. 

Beispielsweise kann der Verfahrenshilfeantrag als Online-Eingabe an die Gerichte im PDF-Format übermittelt werden.

HinweisHinweis

Für bestimmte Eingaben ist die Vertretung durch eine Rechtsanwältin/einen Rechtsanwalt notwendig.

AchtungAchtung

Gerichtliche Eingaben können eine Gebührenpflicht auslösen.

Online-Ratgeber und -Rechner

Bürgerkarte

Weiterführende Links

Inhaltlicher Stand: 08.01.2018
Abgenommen durch: Bundesministerium für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz