Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr

Internationale Wettbewerbe und Auslandspraktika

Auslandspraktikum

Ausbilderbetriebe, die einen oder mehrere Lehrlinge (aufrechter Lehrvertrag) einen Auslandsaufenthalt absolvieren lassen, bekommen die Bruttolehrlingsentschädigung für den Zeitraum ersetzt, in dem der Lehrling in einem berufsbezogenen Auslandspraktikum tätig (und daher nicht im Betrieb anwesend) ist.

Internationale Wettbewerbe

Hat ein Lehrling bzw. eine Person nach Absolvierung einer Lehre an einem internationalen Wettbewerb teilgenommen, kann der Lehrbetrieb dafür eine Förderung beantragen. Dabei werden die vom Unternehmen zur Verfügung gestellte Arbeitszeit des Lehrlings bzw. der Lehrabsolventin/des Lehrabsolventen während des Wettbewerbs und Vorbereitungszeiten laut Teilnahmebedingungen des Wettbewerbs gefördert. Die Förderung bemisst sich am Ist-Grundlohn bzw. Ist-Grundgehalt der teilnehmenden Person ohne Sonderzahlungen oder Zulagen.

Weiterführende Links

Inhaltlicher Stand: 01.08.2018
Abgenommen durch: oesterreich.gv.at-Redaktion